Upps – schon wieder Ferien… Pfingsten!

Die Zeit eilt in großen Schritten. Noch eine Chorprobe und dann sind Pfingstferien. Vorher trifft sich noch der Ausschus, denn wir eilen auch in recht großen Schritten dem Ausflug Ligny und dem Städtlesfest entgegen.

Die nächste Chorprobe nach den Ferien ist am 6. Juni um 20 Uhr (neue Uhrzeit Probenbeginn!). Probenablauf mit Lignystücken und und unserem Sängerbund-Openair wird noch bekanntgegeben. Wir haben genug zu proben und freuen uns auf alle Chorstücke!

Schöne Ferien allen Sängerbundlern & Friends!!

Heute lassen wir Bilder sprechen

Ende April – die Sonne lachte und der Sängerbund hatte es so verdient bei genialem Wetter seinen Ausflug nach Esslingen zu genießen. Sektprobe beim Kessler, gutes Mittagessen in der Pizzeria La Gondola und gute Laune…

unsere Bilder:

Chorproben ab Mai: 20 Uhr bis 21.30 Uhr

Ab sofort werden wir donnerstags von 20 – 21.30 Uhr proben. Für einige ist das auch entspannter wie wir bei der Abfrage feststellen konnten.

Margit wird die Ligny-Proben entweder vorher oder im Anschluss abhalten – das wird aber immer kommuniziert in den Chorproben, bzw. im Infochannel von uns.

Wir wünschen allen einen schönen sonnigen Mai mit seinen vielen Feiertagen und Ferien!

Auswahl der Lieder für Ligny…

Wir suchten die Lieder für Ligny aus. Erst sangen wir alle an und dann entschieden wir uns gemeinsam für 3 – 4 Lieder. Diese werden wir in den nächsten Wochen mit Margit einstudieren, da sie unsere Vizechorleiterin ist und mit nach Ligny gehen wird. Wir werden die kommenden Wochen unsere Chorstücke sowohl für den gesamten Chor, als auch die Ligny-Lieder für die Chorreisenden nach Ligny einstudieren. Ein volles Programm, aber machbar.

Kommenden Samstag geht es nach Esslingen zum Kessler und anschließendem gemeinsamen Mittagessen in eine Pizzeria. Und wir drücken die Daumen, dass das Wetter einfach mitmacht. Für die Führung bei Kessler bitte an wärmende Kleidung denken!

Singen ist das Wort der Seele…

„Imagine“ ist einfach ein wunderbares Lied. Es steht! Die Nuancen sind wichtig und es war wunderbar, dieses wahre Lied das erste Mal am Stück durch zu singen. Proben lohnt sich und tut sehr sehr gut. Und der „Leuchtturm“ von Nena ist auch ganz nah am schönen Gesang. So kann es weiter gehen.

Im Anschluss besprachen wir im großen Kreis das Thema Ligny und werden – trotz etwas widriger Umstände, was unseren Auftritt betrifft – nun mit einer kleineren Gruppe dorthin reisen. Margit wird uns dort chorisch leiten – wunderbar, wer Vizedirigenten in den eigenen Reihen hat. Das wird ein schöner Ausflug!

Das Vereinsheim ist noch nicht ganz fertig geputzt – aber fleißige Hände schafften feste. Herzlichen Dank!!!