Die Chorprobe wird neu konzipiert

Bis zu 10 Personen dürfen singen – die neue Verordnung legt dies ganz klar da. „Ansammlungen und sonstige Zusammenkünfte von mehr als 10 Personen sind untersagt“… D.h. wir werden die Köpfe zusammenstecken und für die neuen Kriterien einen Vorschlag erarbeiten.

Somit ist am Donnerstag 22.10.2020 KEINE Chorprobe – sondern erst nach den Herbstferien wieder am 5.11.2020 – bis dahin steht das Konzept!

Über unsere Homepage bzw. unseren Infochannel, den wir so sehr gut nutzen können und tun, werden wir alle aktiven Sängerinnen und Sänger informieren.

Wir wünschen Euch alles Gute – seid bedacht und versucht ein Lied auf den Lippen zu haben – die Vorstandschaft versucht dies auch!

Chorprobe ab Donnerstag den 8.10.2020 in zwei Gruppen

Endlich wird wieder gesungen… Man liest es in allen möglichen Blättern und denkt immer: wann sind wir dran? Und wir sind jetzt dran. Letzte Woche wurden die Gruppen aufgeteilt, da wir mehr als 20 Personen sind, die wieder singen möchten und die Hygienevorschriften eingehalten werden müssen. Es gibt eine „ungerade Gruppe (ungerade Kalednerwoche) und eine „gerade Gruppe“ – und wir beginnen mit der ungeraden Gruppe. Im Info-Channel wird bekannt gegeben wer, welche Gruppe ist.

Margit und Doro haben sich was ausgedacht…. Lasst Euch überraschen! Um 19.30 geht es los!

Wir freuen uns auf Donnerstag und grüßen Euch bis dahin ganz herzlich!!!

Ideen sind gefragt

Nächsten Donnerstag treffen wir uns – 19.30 Uhr ist Info-Abend. Wir haben einiges zu besprechen. Wer einen Liedwunsch hat, bringe ihn bitte mit, inzwischen sind viele aktuelle Lieder arrangiert worden, so dass wir gewiss das ein oder andere Lied singen können, wo es noch vor Kurzem keine Chornoten gab.

Und für die Unentschlossenen – noch sind einige Plätze am 7.11.im Bus frei – nicht mehr viel, aber ein wenig!

Wir freuen uns auf Donnerstag und grüßen Euch bis dahin ganz herzlich!!!

Endlich wieder Termine!

Wie bereits angekündigt hier die nächsten Termine für uns:

Donnerstag 1.10.2020 treffen wir uns zu einem Infoabend im Musiksaal der Schule um 19.30 Uhr. Margit und Doro werden dieses Mal im Detail ihre Ideen vorstellen, wie wir überbrückend bis zum normalen Singen im Chor den Chor mit Proben führen können. Ideen von allen sind herzlich willkommen.

Samstag den 7.11.2020 starten wir um 16 Uhr mit der Firma Bader ab Grötzingen MZH mit Moni zu ihrem Abschiedsfest in den Besen Seeger. Es sind noch einige Plätze frei. Gerne könnt Ihr Euch auch am 1.10. anmelden, die Liste wird mitgebracht. Besser wäre es vorher bei Doro – die Kontaktdaten sind bekannt. Rückkehr ist gegen 23 Uhr.

„It’s time to go“ – eine sehr schöne und emotionale Mitgliederhauptversammlung durfte der Sängerbund Grötzingen erleben.

Corona – alles ist und war anders – aber eines ist gut: wir konnten eine sehr gut besuchte MGV durchführen und uns so persönlicher erleben. Auch wenn Monika Grohmann nicht mehr in Amt und Würden ist, haben wir die Tagesordnung (wie im März vorgesehen) aufgeführt. Jeder sollte an diesem Abend zu Wort kommen dürfen und können, denn die letzten Monate hinterließen Spuren bei Allen.

Anstelle des Chorgesangs spielte Moni sehr einfühlsam zur Eröffnung, nach der Ehrung und zum Abschluss. Es war still im Raum – jeder konnte fühlen und lauschen und neben den Abschieden unseres Ersten Vorsitzenden und Moni mischten sich auch durch die vielen Erinnerungen viel Dankbarkeit und Demut in die Reihen. Sowohl Moni, als auch Ernst bekamen langen anhaltenden Applaus aller Anwesenden.

Gut, dass dann noch andere Punkte waren, denn das war wahrlich sehr intensiv. Die Fakten der Kassensituation holten uns wieder in die reale Welt. Wir wollen behutsam mit unserem Geld umgehen, denn irgendwann kann der Chor wieder starten – und dann ist dieses Geld notwendig. Die Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig ausgesprochen. Nun waren die Ehrungen angedacht. Wer schon lange im Verein ist, weiß, dass Fritz Schmid eigentlich an jeder MGV da ist. Ein treues Fördermitglied seit 50 Jahren! Ein letztes Foto von Ernst im Amt des 1. Vorsitzenden und dann ging es über zu den Wahlen. Der erste und zweite Vorsitz war zu wählen und die letzte Amtshandlung von Ernst Uwe begann! Mit Bravour und Charme leitete er diese ein… Kimberley stellte sich zur Wahl und wurde einstimmig gewählt. Ernst huschte sofort auf einen Platz unter den Mitgliedern und unsere neue Vorsitzende Kim führte ab nun durch die Versammlung. Doch erst bekam sie auch einen langen herzlichen Applaus zum Amtsantritt. Der 2. Vorsitz wurde mit Doro Neumann besetzt – Schriftführer und 2. Vorsitz in einer Person. Die Vorstandsarbeit ist eh in den letzten Jahren eine Teamarbeit geworden – Funktionärsdenken gab es noch nie bei uns und wird es auch nicht geben – so werden wir in Ruhe wieder die Aufgaben verteilen und nach möglicher Ergänzung in der Vorstandschaft suchen.

Die Tagesordnungspunkte wurden ordnungsgemäß durchgeführt. 28 stimmberechtigte Mitglieder waren gekommen. Die Berichte waren Fakten wie jedes Jahr, sie unterstrichen das, was wir bereits wussten. Moni berichtete nicht, sie hielt eine offene Rede, die uns allen und auch ihr sehr ans Herz ging. Intensiv war zu spüren, was wir alles gemeinsam bewegten und wie leider die letzten Wochen uns alle sehr mitgenommen haben. Der rote Faden war mit dem Lied „it’s time to go“ vorgegeben – man geht zusammen eine Zeit, man gehört zusammen eine Zeit, man ist fröhlich, man ist traurig zusammen – aber irgendwann kommt der Punkt „it’s time to go“.

Jetzt kam Punkt Sonstiges und Meistersängerwahl. Dieses Jahr war viel noch zu besprechen. Ali Kapp wurde Meistersänger 2019 – das ist ihm von Herzen gegönnt, denn er ist im Arbeiten ein wahres Zugpferd im Verein!!

Die Zukunft des Chores – das war nun das Thema. Hier wird es ein Sängertreffen am 1.10. (Donnerstag) um 19.30h geben. Margit und Doro werden bis dahin ihre Ideen aufbereitet haben, denn beide haben angeboten, den Chor durch die Zeit zu führen, bis das Singen wieder erlaubt ist und wir die konkrete Chorleitersuche umsetzen können. Alle Interessenten bitte diesen Termin notieren – Ort wird noch bekanntgegeben.

Der wichtigste Termin ist aber: 7.11.2020 – Besenausflug mit Moni Grohmann! Ihre Familie wird von uns eingeladen in den Besen „Seeger“ bei Heilbronn. Dort werden wir ihr – in alter Sängermanier – einen unvergesslichen Nachmittag und Abend schenken. Eine Anmeldeliste mit über 30 Anmeldungen ist bereits entstanden und noch sind nicht alle drauf. Anmeldungen bitte an Kimberley oder Doro.

Der letzte Höhepunkt des Abends war die Verabschiedung mit Präsenten für unseren Ernst. Ein Buch mit Erinnerungssteckbriefen und einen Gutschein, sowie eine „Sabine-Karte“ und liebe Worte von uns allen – verbunden mit einem großen Dank und langem Applaus!!!! Wir waren sehr gerührt und als dann Moni eines von Ernst Lieblingsliedern spielte – nämlich „It’s time to go“… ja da waren am Ende der Versammlung angekommen. Was fehlt noch? Die Sängerbundfamilie! Im Hui packten alle an und die Halle war aufgeräumt!!! Wir blicken dankbar und positiv in die Zukunft. Es war eine schöne und sehr ehrliche Versammlung. Vielen Dank an alle, die da waren!!