Wir proben jetzt wieder regelmäßig Donnerstag 19.30 – 21 Uhr…

Die erste Chorprobe begann wie immer mit dem „Saisoneröffnungssekt“ – da liefen die Lieder beschwingt in der Probe… Leider hatten wir in der letzten Probe einen hohen Krankenstand zu verbuchen – an alle gute Besserung und auf, dass wir bald wieder in großer Besetzung proben können.

Was erwartet uns noch in diesem Jahr? Sicher ist: wir werden ein Helferfest als Dankeschön fürs Städtlesfest planen. Wo ist noch offen. Am 2. Samstag im November werden wir die Chorverbandsversammlung ausrichten – d.h. wir werden auch dort singen und dafür wird jetzt geprobt. Ferner wollen wir im Dezember Gottesdienst oder Adventskonzert machen – hier sind wir in der Planung, ebenso was den Nikolausmarkt betrifft. Die Vorstandschaft ist aktiv im Backstage und wird immer wieder berichten.

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt in den Chorablauf einzusteigen, denn wir werden neue Literatur erlernen, die irgendwann dann zu erleben ist. Und es ist um Vieles leichter, wenn man von Anfang an mit im Boot sitzt. Herzlich willkommen diejenigen, die geplant hatten, zum Singen zu kommen!!!  Der Chor freut sich schon heute auf Euch!

Am 15. September werden wir endlich wieder singen

Die Sommerferien sind nun fast vorbei – jetzt wird es Zeit, dass wir wieder zu singen beginnen!

Letzte Woche trafen wir uns im Biergarten in Neckartailfingen einfach zum Erzählen und gemütlich zusammensitzen. Schön war, dass auch unsere Sänger, die derzeit berufsbedingt pausieren müssen dabei waren. Die Zeit der Aus- und Fortbildungen wird vorbei gehen und dann werden auch sie alle wiederkommen. Wir konnten auch in Neckartailfingen unseren Jüngsten im Kreis – Malte Mendala wieder begrüßen.

Traditionell werden wir in unserer ersten Chorprobe unseren „Auftakt-Sekt“ genießen. Das muss sein! Danach singt es sich ganz locker und wenn neue Sänger kommen wollen, ist auch dann schon Zeit sie herzlich zu begrüßen. So war es einst – so wird es bleiben.

Also vormerken: Donnerstag 15. September 19.30h ist unsere Chorprobe im Musiksaal der Weiherbachschule in Grötzingen.

Wir haben es geschafft! Städtlesfest wurde dank Vereinsfreunde und uns ein voller Erfolg

Platt und glücklich – das ist der Tenor von uns allen. Die Stimmung und die Freude auf unser traditionelles Städtlesfest haben uns durch die Tage getragen – von Aufbau (Freitagnachmittags) bis Endreinigung Montagvomittag!!

Und DANK aller Helfer war es wie einst … Und nun sagen wir von Herzen dank:

Den Klingenbachgeistern, den Sängerinnen aus Tischardt und Zizishausen, den Partnern und Partnerinnen unsere Mitglieder, den Kindern (jung und schon älter) unserer Helfer und Mitgliedern und last but not least einer unglaublichen Vorarbeit im Hintergrund an das Ausschuss-Team, die ALLE mitgewirbelt haben. Unser kleiner Verein, kam ganz groß raus mit seinem großen Freundeskreis!!

Der Kartoffelsalat und Rollbraten – unser Publikumsmagnet bekam Konkurrenz in positivem Sinne! Die Cocktailbar wurde überrollt am Samstag. Dago und Beate konnten fast nicht durchschnaufen. Dago vielen Dank für die so gelungenen Cocktails und die gesamte Organisation dafür!! Und ganz geduldig wurde gewartet, denn die Schlange war lang. Vorne lief Musik und Tanz und wir profitierten von guter Begleitmusik und konnten uns gut unterhalten.

Am Sonntag wurde förmlich der Rollbraten aus einer fast nicht mehr endenden Schlange stundenlang ausgegeben. Es war sagenhaft. Normalerweise kennen wir Akkorde, aber jetzt war die Akkordarbeit gefordert…

Jeder darf stolz auf seine Leistung sein – ohne Euch alle, hätten wir das nicht „gewuppt“. Und nun lassen wir Bilder sprechen….

Sommerabschluss – Städtlesfest – Ferien

Diese Woche singen wir 1 Stunde und dann geht’s gleich ins Vereinsheim zum Sommerabschluss. Endlich können wir wieder unsere lukullischen „Sängerbund-Leckereien“ anbieten, denn wenn wir was mitbringen schmeckt es immer sehr lecker. Ein Dank an alle, die zum Gaumenschmaus etwas beitragen!!

Dann werden wir auch die letzten Dinge fürs Städtlesfest besprechen können. Wir sind so gespannt, wie alles wird. Schon heute VIELEN DANK FÜR ALLE HELFENDEN HÄNDE!!!

Und nach dem Städtlesfest beginnen die wohlverdienten Ferien – wir blicken zurück auf ein für uns alle sehr interessantes Halbjahr: Singen wieder reaktiviert, Chorproben immer durchgeführt, trotz diverser Krankheitsausfälle und mit Natalia haben wir neue Dinge im Chorgesang kennengelernt, von Einsingen bis Einstudieren. Jetzt hoffen wir alle sehr, dass uns Corona in diesem Aufbau nicht ausbremsen wird. Wir sind positiv, denn im Oktober wollen wir ja bei einem Konzert mitwirken und unseren ersten Auftritt endlich erleben!!

Vor 2 Wochen Cocktails – Jetzt Gazpacho à la Natalia…

Das unser Vereinsheim wieder belebt wird kommt richtig gut an. Erst Cocktails – und letzte Woche leckeres Gazpacho von Natalia selbst gemacht. Und das Zusammensein nach der Probe tut auch sehr sehr gut.

Unsere nächsten Aufgaben sind klar: proben für den 15.10.2022 – Städtlesfest wuppen am Monatsende – ABER vorher machen wir noch an der letzten Probe am 21. Juli unseren Sommerabschluss. Wir singen ein wenig und gehen dann ins Vereinsheim. Hier bringt dann jeder der will, etwas mit und wir genießen. Nächste Woche wird konkreter geplant, da bei der letzten Probe viele fehlten. Gute Besserung an alle!!!