Wir planen und singen und sind kreativ unterwegs

Es scheint ein normales Sängerjahr zu werden: Auftritte, Festle, Ausflüge… diese Themen beschäftigen uns. In der letzten Singstunde waren wir im Anschluss sehr kreativ und unser erstes Event kann kommen: Wir machen einen Sängerburger Stand zum Fasnets-Umzug der Klingbachgeister. Am 28.01. 2023 ab 13 Uhr können Sängerburger und Getränke am alten Rathaus gekauft werden. Fast alle Schichten sind belegt – wer uns noch helfen möchte: bitte bei Kimberley melden: 0176/24282626 oder daiss.kimberley@web.de.

Abends werden wir auch den Klingbachgeistern in der Halle bei der Bewirtung helfen.

Ab März startet unser Projekt für den Herbst. Und wer hier schon mal weiß, dass er / sie für sechs Monate ein Chorleben erleben möchte, bitte vormerken und ein halbes Jahr mitsingen! Wir freuen uns über jeden Sänger/jede Sängerin, da auch bei uns dieses fast überstandene Virus die Reihen gelichtet hat. Wir sind derzeit ein kleiner Chor, der aber mit Natalia – unserer Dirigentin – auf einem sehr guten Kurs ist. Sie versteht es, unsere Stimmen zu stützen, zu schulen und stabil zu machen. Das ist wunderbar zu erleben! Und die Chorproben machen – auf gut schwäbisch – „saumäßig Spaß“.

Chorproben beginnen wieder und der erste aktive Einsatz steht vor der Tür

Am 12. Januar ist die erste Chorprobe. Hoffentlich sind nun alle, die vor Weihnachten krank waren wieder topp fit!! Ferner hat der Ausschuss dann getagt und es wird neue Infos geben.

Eine wichtige Info steht schon an: am 28. Januar ist unser Einsatz gefordert bei den Klingbachgeistern! Hier werden wir zum ersten Mal einen Versorgungsstand vor dem Rathaus einrichten, damit sich beim Umzug aller Guggenmusiker die Menschen stärken können!

Um 13 Uhr öffnet der Stand und Abbau ist gegen 17 Uhr geplant.

Abends geht es weiter mit der Hallenfasnet. Hier wird das altbewährte Sängerbundteam wieder mithelfen.

Für unseren Verkaufsstand und die Vorbereitungen suchen wir noch freiwillige Helfer aus unseren Reihen. Bitte bei Kim melden: 0176/24282626 oder daiss.kimberley@web.de. Jede Hand ist hier wichtig und je mehr wir sind, umso mehr macht das „Schaffen“ Spaß (Erfahrungswerte…). Schon heute herzlichen Dank an die Helfer*innen!

Lecker war es und gemütlich!!

Heute lassen wir Bilder sprechen. Es war super gemütlich im Vereinsheim. Kerzen brannten, weihnachtlich dekoriert. Vielen Dank Jutta.

Unsere Küchenfeen waren Anke und Jutta, die jedem seinen Sängerburger nach Wunsch zubereiteten. Glühwein fehlte nicht und auch sonstige Wünsche wurden erfüllt.

Eine kleine Vorausschau gab dann Doro bekannt. 2023 wird ein Projektjahr mit 2 großen Events von und mit uns: Konzert am 23.9.2022 und Adventskonzert! Endlich wieder sängerische Ziele und Aufgaben, die wir frisch und fröhlich in 2023 anpacken werden.

Wir waren gleich in schöne Gespräche vertieft und jedes Mal, wenn jemand noch dazu kam, wurde derjenige herzlichst begrüßt. Schön war auch, dass Uli und Uschi dazu kamen, denn auch unsere Nichtsänger sind uns ganz arg am Herzen! Auch Natalia war dabei.

Gesegnete Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr – bleibt alle behütet. Und nun lassen wir Bilder sprechen.

Vielen Dank für ein aufbauendes Jahr 2022

Blicken wir zurück, dann war das Jahr doch recht spannend, denn ALLES war neu: neue Chorleitung, wieder regelmäßiges Singen in der Probe, Festle… wie werden die nach Corona? Viele Fragen und eine der wichtigsten: kommen unsere Stimmen wieder nach der stillen Zeit! Letzteres verlangt Geduld und wer glaubt, nach 3 Wochen sei alles wieder wie früher, der irrt. Unsere Stimmen brauchten unterschiedlich lang, zwischen 3-6 Monaten Training, waren wir wieder soweit, dass wir einige Lieder ohne Beschwerden am Stück singen konnten. Die Geduld hat sich gelohnt und wir können unser Wissen weitergeben an alle, die gerne singen und nun glauben, nicht mehr singen zu können. Wer einmal gesungen hat, wird wieder zurückfinden – mit Geduld! Und Natalia macht mit ihrem Einsingen unsere Stimmen stabil. Das konnten wir alle einstimmig feststellen!

Ja – und unsere Feste waren gelungen. Das Miteinander schaffen hat uns wieder zusammen geschweißt in anderer Form und so können wir unsere Ziele für 2023 guten Mutes angehen. Wir planen ein Konzert im September 23 – und dieses Projekt wollen wir bald beginnen. Hier wird aber noch der Rahmen dafür gesteckt.

Jetzt gehen wir in die Winterpause – werden unseren Ausklang kommenden Donnerstag genießen und dann im Januar wieder durchstarten.

Allen Sängerinnen und Sängern und Mitgliedern möchten wir an dieser Stelle schon heute besinnliche und ruhige Weihnachten wünschen. Für 2023 alles liebe und Gute!

Noch zweimal treffen wir uns: zum Singen und zum Jahresausklang

Diese Woche werden wir nochmals richtig singen und unsere gewonnene Stimmqualität festigen. Die Zeit von Corona-Stille hatte stimmlich alle Chöre getroffen, jetzt sind wir alle wieder „an Bord“ und nicht mehr so schnell ermüdet. Keiner hätte gedacht, dass dies so lange dauert, die Stimmen zu reaktivieren. Und so freuen wir uns auf die letzte Singstunde.

Und nächste Woche werden wir hoffentlich in großem Kreis im Vereinsheim (19.30 Uhr Beginn) unseren Jahresausklang mit gemütlichen Stunden erleben. Alle Mitglieder sind eingeladen. Wir bringen selber unsere Verköstigungen mit und dann wird es gemütlich!!

Bis dahin – habt alle schöne ruhige und vorfreudige Momente. Die Adventszeit bietet hierzu ja viele Möglichkeiten. Und das ist gut so.